Verschiebung und Aufhebung von Elementen des Zyklotrons TR-24 in Jekaterinburg

Spezialisten von „100 TONN MONTAGE“ führten im Rahmen des Projekts für den Bau eines Zentrums für Nuklearmedizin in Jekaterinburg Lastenhebearbeiten für das Verschieben von Elementen des Zyklotrons „TR-24“ aus. Dank der Verwendung von verschiedener Takelausrüstung und Ausstattung gelang es die komplexe Ausrüstung mit einer Masse von 500 kg bis 4 Tonnen durch eine Schachtöffnung der Überdachung zu heben und die ganze Arbeit an einem Tag zu erledigen.