Verschiebung und Installation von zwei Keramikpressen EVO in Jekaterinburg

    Entladung, Verschiebung in die Werkhalle und Montage in die Grube von zwei Pressen EVO 3608/1800 SITI

    Im September 2017 führte unser Unternehmen im Auftrag von PJSC „Sawod keramicheskikh izdeliy“ (Werk für Keramikerzeugnisse) Entladung der Tieflader, Verschiebung in die Werkhalle, Kippen in die vertikale Position und Einbau in die Grube von zwei Pressen der Firma EVO 3608/1800 SITI aus. Masse einer Einheit der Ausrüstung – 65 000 kg.

    Projektarbeiten

    Bei der Projektrealisierung wurden von unseren Ingenieuren und Monteuren folgende Arbeiten ausgeführt:

    • Entwicklung des Projektes der Arbeitsausführung (PAA).
    • Aufstellung des Portal-Lasthebesystems GP125.
    • Aufstellung des Portal-Lasthebesystems GP500.
    • Entladung der Pressen von den Tiefladern.
    • Verschiebung von Pressen in die Werkhalle zur Montagestelle.
    • Wendung von Pressen um 90 Grad.
    • Kippen von Pressen in die vertikale Position.
    • Installation von Pressen in die Grube auf das Fundament.
    • Ausrichtung von Pressen in der Waage.

    Ausführung von Lastenhebearbeiten

    Die Tieflader mit der Ausrüstung konnten nicht in die Werkhalle hereinfahren, deswegen wurde die Entladung von Pressen durch unsere Spezialisten mithilfe des Portal-Systems GP 125 draußen vor der Werkhalle ausgeführt. Nach dem Entladen wurden die Pressen in die Werkhalle mit Hilfe von Spezialgeräten verschoben.   Innerhalb der Werkhalle wurden mit Hilfe des Portal-Systems GP500 Verschiebung und Wendung von Pressen um 90 Grad ausgeführt, sowie ihre Kippen in die vertikale Position und Aufstellung auf das Fundament durchgeführt.

    Auf dem Objekt wurde Ausrüstung verwendet

    Bei der Entladung, Verschiebung und Aufstellung von keramischen Pressen verwendeten unsere Spezialisten eigene hydraulische Portal-Hebebocksysteme und Takelwagen mit der Tragfähigkeit 120 Tonnen. Verwendung des Portal-Hebebocksystems GP500 ermöglichte die Arbeiten innerhalb der Werkhalle sicher auszuführen und vor allem die Pressen zu kippen.

    Besonderheiten der Arbeiten am Objekt

    Bei der Verschiebung und Aufstellung der Presseanlagen stießen unsere Spezialisten auf folgende Schwierigkeiten:

    • nicht ausreichende Größe der Fläche vor dem Tor der Werkhalle zum Manövrieren mit den Tiefladern;
    • geringes Baufeld innerhalb der Werkhalle, um die notwendigen Operationen mit den Pressen auszuführen;
    • Schwierigkeiten bei der Unterbringung der erforderlichen Ausrüstung aufgrund der geringen Größe der Baustelle.

    Die Arbeiten wurden in dem funktionierenden Fertigungsbetrieb durchgeführt. Die Baustellenflächen wurden von uns mit Signalbändern abgesperrt, die Ausrüstung vor den Hebeoperationen sorgfältig ausgerichtet. Während der Arbeit war ein Ingenieur vom Herstellerwerk anwesend, dessen jede Arbeitsschicht viel Geld kostete.

    Man musste schnell auf sich ändernde Termine der Entladung der Pressen reagieren. Innerhalb der Halle musste man unter sehr beengten Verhältnissen agieren und operativ handeln. Auf dem Objekt waren 4 Mitarbeiter beschäftigt, dessen Erfahrungen und Qualifikationen die von dem Kunden gestellte Aufgabe operativ, genau und termingemäß auszuführen ermöglichten.

    Wie wir die Sicherheit der Arbeit und Reduzierung der Kosten für den Kunden gewährleisteten

    Unsere Ingenieure entwickelten ein ziemlich komplexes Projekt der Arbeitsausführung, wo die notwendige Platzierung der Ausrüstung für eine sichere und termingerechte Ausführung der Arbeiten beschrieben wurde.

    Für die Verschiebung von Pressen in die Werkhalle verwendeten wir spezielle Technik – einen eigenen modularen Anhänger mit schwenkbaren Rädern.  Zur Optimierung der Platzierung und Ausführung von notwendigen Operationen mit Pressen, einschließlich des Kippens, wurde der Portal mit der Tragfähigkeit 500 Tonnen eingesetzt. Die Arbeit mit dem Portal ermöglichte im Prinzip die Lastenhebearbeiten auszuführen, da ein Autokran mit nötiger Tragkraft hätte nicht in diesen Raum reinfahren und sich dort platzieren können.

    Unser Unternehmen hat eine sehr große Erfahrung mit der Montage von Pressen unterschiedlicher Typen und Hersteller.Während 15 Jahren stellten wir auf und montierten über 70 Pressen in verschiedenen Branchen.

    Bei uns können Sie eine kostenlose Berechnung der Kosten für Verschiebung, Aufstellung und Montage von Pressen und Maschinen sowie von jeder technologischen Ausrüstung bestellen. Dafür füllen Sie ein kurzes Online-Formular auf der Website oder kontaktieren Sie uns per Telefon im Abschnitt Kontakte.